Montag, 29. August 2016

Warhammer 40.000 - Kill Team


Eigentlich bin ich ja seit Jahren raus, was Warhammer 40.000 angeht, aber dieses neue Release macht mich dann doch wieder mal ein bisschen Neugierig. Es gibt nun also auch wieder eine offizielle Neuauflage der "Kill Team" Regeln von Games Workshop - also genau das, worauf viele sicher schon sehnsüchtig gewartet haben.

Schaue ich mir ein "normales" 40K-Gefecht so an, hat das nur noch wenig mit dem zu tun, was wir in unserer Jugend so auf der Platte hatten. Heute werden die Aufstellungszonen mit riesigen Kriegsmaschinen und Trupps komplett vollgestellt und von der ersten Runde an scheint es ein mehr oder weniger stumpfes ausschießen ohne viel taktische Tiefe zu sein.

Nun also wieder ein "echter" Skirmisher mit deutlich weniger Modellen und (zumindest hoffe ich das) mehr spielerischem Tiefgang.

Cash-Cow oder Neuanfang, was meint Ihr?
Lassen wir uns mal überraschen, was da am Wochenende auf uns zukommt ...

Kommentare:

  1. Also mich haben sie m it dem neuen WhiteDwarf und ihren schönen Minis auch leich wieder rumgekriegt... Einige der "Minispiele" sind echt schick, dass muss man schon sagen. Und wer hat nicht noch ein paar alte Spacemarines im Schrank und kann sofort bei Killteam einsteigen? Ich werds auf jeden Fall ausprobieren wollen, denn letztlich bleibt 40k einfach ein tolles Setting!

    AntwortenLöschen
  2. mir ist das im Moment alles zu unübersichtlich. Kenne mich oft nicht mehr aus. Bolt Action oder Bolt Action Konflict 47? Warhammer 9th age oder doch Kings of War? Flames of War oder doch Team Yankee? Und so weiter und so fort....frustriert mich hin und wieder, gleichzeitig alles furchtbar spannend und ich freue mich auf das neue Congo Buch, lese gerade "into the breeding Pits" und bin hart in By Fire and Sword drinnen.....der Wahnsinn oder? Kill Team? Tjo.....vielleicht 2020 wenn es dann noch am Markt ist.

    AntwortenLöschen