Posts

Es werden Posts vom Oktober, 2016 angezeigt.

Dear Santa ...

Bild
... yes, it's this time of year again and here we are with my wishlist for 2016:

Lately, I started delving into "Strange Aeons" and all things lovecraftian. So this year I would absolutely LOOOOVE to have some lurker models, monsters, tencacles and stuff.

Alternatively, as I collected a small Tau force to use in Kill Team, everything Tau-ish would be very welcome.

Another great thing would be some 6mm "Bundeswehr-Tanks" from Heroics&Ros, as one can never have enough small miniatures!

Lastly, if you happen to stumble about some Epic 40K Eldar, they would be very welcome, aswell.

So dear Santa, I hope you find something in this list that fits! :-)


Dear Santa ...

Bild
... yes, it's this time of year again and here we are with my wishlist for 2016:

Lately, I started delving into "Strange Aeons" and all things lovecraftian. So this year I would absolutely LOOOOVE to have some lurker models, monsters, tencacles and stuff.

Alternatively, as I collected a small Tau force to use in Kill Team, everything Tau-ish would be very welcome.

Another great thing would be some 6mm "Bundeswehr-Tanks" from Heroics&Ros, as one can never have enough small miniatures!

Lastly, if you happen to stumble about some Epic 40K Eldar, they would be very welcome, aswell.

So dear Santa, I hope you find something in this list that fits! :-)


Strange Aeons - Minispielbericht

Bild
Happy Halloween! :-)

Strange Aeons - Minispielbericht

Bild
Happy Halloween! :-)

Extrablatt +++ Kultaktivität nimmt immer mehr zu +++ Neue Ritualmordserie in Nordengland ? +++

Bild
Donnerstag, 28. Oktober 1922 - London, England.
Um den immer öfter auftretenden Gerüchten über Aktivitäten einer Okkulten Vereinigung nachzugehen, entsendet das Britische Ministerium für Okkulte Angelegenheiten (M.O.O.S.E.) ein Ermittlerteam.

Mit dieser sog. "Taskforce" - bestehend aus drei Agenten ihrer Majestät König Georg V. - soll den Berichten auf den Grund gegangen werden, denen zufolge im Norden des britischen Königreiches bislang unbekannte Gruppen immer wieder Menschen entführen.

Über das Schicksal der bislang 6 bestätigten Entführungsopfern (3 Frauen, 2 Männer und sogar ein Kind), ist derweil noch nichts bekannt. Gerüchte nach denen die Entführungen in Zusammenhang mit den bislang ungeklärten Ritualmorden im Raum Newcastle upon Tyne stehen sollen, wurden von einem Sprecher des Ministeriums dementiert.

Professor Ethan Wallcot, oberster Ermittler der "Taskforce" mahnte auf der Pressekonferenz zur Besonnenheit: "Es kann nicht Ziel unserer Ermittlungen sein…

Extrablatt +++ Kultaktivität nimmt immer mehr zu +++ Neue Ritualmordserie in Nordengland ? +++

Bild
Donnerstag, 28. Oktober 1922 - London, England.
Um den immer öfter auftretenden Gerüchten über Aktivitäten einer Okkulten Vereinigung nachzugehen, entsendet das Britische Ministerium für Okkulte Angelegenheiten (M.O.O.S.E.) ein Ermittlerteam.

Mit dieser sog. "Taskforce" - bestehend aus drei Agenten ihrer Majestät König Georg V. - soll den Berichten auf den Grund gegangen werden, denen zufolge im Norden des britischen Königreiches bislang unbekannte Gruppen immer wieder Menschen entführen.

Über das Schicksal der bislang 6 bestätigten Entführungsopfern (3 Frauen, 2 Männer und sogar ein Kind), ist derweil noch nichts bekannt. Gerüchte nach denen die Entführungen in Zusammenhang mit den bislang ungeklärten Ritualmorden im Raum Newcastle upon Tyne stehen sollen, wurden von einem Sprecher des Ministeriums dementiert.

Professor Ethan Wallcot, oberster Ermittler der "Taskforce" mahnte auf der Pressekonferenz zur Besonnenheit: "Es kann nicht Ziel unserer Ermittlungen …

Bolt Action - Britien & Finnen

Bild
Hier ein paar finnische und britische Soldaten für Bolt Action, die ich im Kundenauftrag bemalt habe. Ich weiß nicht, wie es Euch geht, aber immer wenn ich ein paar Figuren zum Fotografieren aufstelle, bekomme ich lust, zu spielen. :-)








Bolt Action - Britien & Finnen

Bild
Hier ein paar finnische und britische Soldaten für Bolt Action, die ich im Kundenauftrag bemalt habe. Ich weiß nicht, wie es Euch geht, aber immer wenn ich ein paar Figuren zum Fotografieren aufstelle, bekomme ich lust, zu spielen. :-)








Der Dritte Weltkrieg ... 2. Kanal

Bild
Nach den Anfangserfolgen bei Königslutter stießen die Hauptkräfte des Warschauer Paktes schnell bis nach Braunschweig vor. Die Stadt wurde allerdings nicht direkt angegriffen, sondern vielmehr von den vordersten Kräften umgangen und für die folgenden Truppen zurückgelassen. Auf ihrem Weg nach Hildesheim die B1 entlang lag nun ein natürliches Hindernis, der Stichkanal Salzgitter. Aufgrund der überwiegend steilen Uferdes Kanals in diesem Gefechtsraum konnte er nur durch Infanterie mit Booten oder mittels Pionierbrücken überwunden werden. Der Auftrag war somit klar: Es mussten möglichst viele Brücken und Übergänge über den Kanal genommen werden, bevor sie von den verteidigenden Bundeswehreinheiten gesprengt werden würden...

 Blick ins Gelände: Verlauf des Stichkanals nach Norden, im Vordergrund die A39.
Blick ins Gelände: Fußgängerbrücke bei Beddingen, im Hintergrund ist die Autobahnbrücke zu erkennen.
 Keine leichte Aufgabe für beide Seiten. Die Bundeswehrkommandeure planen ihre Strategie …

Der Dritte Weltkrieg ... 2. Kanal

Bild
Nach den Anfangserfolgen bei Königslutter stießen die Hauptkräfte des Warschauer Paktes schnell bis nach Braunschweig vor. Die Stadt wurde allerdings nicht direkt angegriffen, sondern vielmehr von den vordersten Kräften umgangen und für die folgenden Truppen zurückgelassen. Auf ihrem Weg nach Hildesheim die B1 entlang lag nun ein natürliches Hindernis, der Stichkanal Salzgitter. Aufgrund der überwiegend steilen Uferdes Kanals in diesem Gefechtsraum konnte er nur durch Infanterie mit Booten oder mittels Pionierbrücken überwunden werden. Der Auftrag war somit klar: Es mussten möglichst viele Brücken und Übergänge über den Kanal genommen werden, bevor sie von den verteidigenden Bundeswehreinheiten gesprengt werden würden...

 Blick ins Gelände: Verlauf des Stichkanals nach Norden, im Vordergrund die A39.
Blick ins Gelände: Fußgängerbrücke bei Beddingen, im Hintergrund ist die Autobahnbrücke zu erkennen.
 Keine leichte Aufgabe für beide Seiten. Die Bundeswehrkommandeure planen ihre Strateg…

Conan Kickstarter Unboxing

Bild
Gestern ist der Conan-Kickstarter bei mir angekommen, also schnell die Kamera angeknipst und ausgepackt!


Conan Kickstarter Unboxing

Bild
Gestern ist der Conan-Kickstarter bei mir angekommen, also schnell die Kamera angeknipst und ausgepackt!


Der Dritter Weltkrieg 1. Grenze

Bild
Nur eine Stunde nach der offiziellen Verlautbarung des Obersten Sowjets überschritten die ersten Verbände der Roten Armee gemeinsam mit der NVA die innerdeutsche Grenze. Der Auftrag der 3. Stoßarmee war es, über Braunschweig in den Raum Hildesheim vorzudringen, dabei mehrere Gewässerhindernisse zu überwinden um danach den Weg über Hameln und die Weser bis an den Rhein fortzusetzen. Als vorderste Kräfte machten sich die kampfstarke Aufklärungseinheiten, unterstützt von Panzer, auf den Weg die A2 und B1 entlang gen Westen. Ihr erstes Tagesziel war Königslutter. Auf höhe  Rennau - Süpplingenburg, kaum 15km hinter der Grenze, wurden sie von den ersten Verzögerungskräften der Bundeswehr aufgeklärt ...

Von Süpplingen aus dringen die vordersten Kräfte der NVA in westdeutsches Gebiet ein. In der kleinen Ortschaft Sickelsheim wird ein Vorposten der Bundeswehr aufgeklärt und bekämpft.


Grenadiere der Bundeswehr weichen verzögernd aus, während die NVA ihren offensivdruck aufrecht erhält. Im Hinterg…