Donnerstag, 10. Dezember 2015

Epic Armageddon - Nochmal ganz von Anfang, bitte.


Am Dienstag war ich (endlich mal wieder) in Hannover und wir haben ein paar Runden Epic gespielt. Nach wie vor komme ich nicht halb so oft dazu, wie ich gerne würde, da muss sich nächstes Jahr wirklich mal was bessern. Aber fangen wir vorne an ...

Im Laufe des letzten Jahres (es begann alles mit der Restaurierung von einem Haufen uralter Eldar, die ich gebraucht gekauft hatte) hat sich eine beachtliche Zahl an Figuren angehäuft, aus den paar ersteigerten Weltraumelfen wurde schnell eine Armee - und ehe ich mich versah, gesellten sich noch Space Marines hinzu. Stand heute haben sich vier Armeen angesammelt; neben den besprochenen Eldar und Crimson Fists kam ich - eher zufällig - zu einer respektablen Orkarmee und einigen Imperial Fists, die noch aus den allerersten Epic Modellen bestehen, die es mal gegeben hat und damit genau so gut auch im 31. Jahrtausend eingesetzt werden können. Das ganze wird getoppt von einigen Titanen, die man problemlos auch als eigene Armee aufstellen könnte. 

Crimson Fists - eine unspektakuläre, aber solide Liste.
Die Eldar, vermutlich eine der schlechtesten Armeen zum Einstieg in die Regeln, aber ich  finde sie einfach super.
Noch im Rohzustand - der Waaargh! wird kommen.
Frisch aus dem Bruderkrieg - die Imperial Fists.
Alles in allem mehr als genug Material zum malen und zum spielen. 
Doch ein Problem bleibt: was nutzen alle Modelle, wenn man das Spiel nicht beherrscht?

Am Dienstag in Hannover ist mir wieder mal aufgefallen, dass es beim Spielen noch bei vielen Sonderregeln, insbesondere denen meiner Eldar hapert, ich hatte mir zwar einen Referenzbogen geschrieben, dieser ist aber dann doch eher hinderlich gewesen, als dass er mir geholfen hat, weil er nicht ganz vollständig war. Einzig der Engelsgeduld von Chris ist es zu verdanken gewesen, das ich dann doch irgendwie noch halbwegs was zusammen bekommen habe, die Eldar sind für den Anfang vielleicht auch nicht die beste Wahl - aber was solls. 

Ich glaube, an den Würfelergebnissen müssen wir auch noch arbeiten ...

Also was tun?
Ich werde mir jetzt alles noch einmal genau ansehen, werde für jede Einheit eine eigene Einheitenkarte mit den Werten und Sonderregeln drauf machen, zudem werde ich eine kleine Serie über die Spielmechanismen schreiben (und natürlich hier veröffentlichen), um sicher zu stellen, dass die Regeln dann auch irgendwann mal sitzen. Alles in allem bin ich ja nach wie vor ein blutiger Anfänger und ich glaube, dass das ein sinnvoller Weg sein kann, besser rein zu finden. Und wenn am Ende vielleicht eine kleine Artikelserie entsteht, die dem einen oder anderen den Einstieg erleichtert, dann haben wohl alle was davon.

Also, auf geht's!