Donnerstag, 1. Oktober 2015

Frostgrave: Die Reise beginnt.


Vor ein paar Tagen schrieb ich ja bereits, dass ich in die Welt von Frostgrave aufbrechen möchte (den Artikel könnt Ihr hier noch einmal lesen) und so dauerte es auch gar nicht lange, bis die ersten echten Vorbereitungen beginnen konnten . . .


Das Regelbuch war schnell durchgearbeitet und für sehr gut befunden, jetzt war es demnach an der Zeit, die Abenteuergruppe zusammen zu stellen, die unseren tapferen Zauberer auf dem Weg durch die frostigen Ruinen der Stadt (hoffentlich lange) begleiten würde.

Die Wahl der Magieklasse war für mich entschieden, als ich las, dass es Nekromantie geben würde - seit jeher pflege ich ein Faible für die dunkle Schule der Magie und ob Mortheim, Warhammer, Kings of War oder Warmachine - immer wenn es irgendwas mit Untoten gab, war das genau mein Ding - und dieses mal sollte es natürlich nicht anders sein.

Das schöne an Frostgrave ist ja, dass es einem sehr viele Freiheiten bei der Gestaltung der Gruppe lässt, nicht nur was die Auswahl der Klassen und Fähigkeiten der einzelnen Gruppenmitglieder angeht, sondern auch was die Wahl der Figuren betrifft, die diese dann auf dem Spielfeld darstellen.

Als "Untotenspieler" führt meines Erachtens kein Weg vorbei an den Figuren von Mantic Games. Man kann über die gesamte Figurenpalette dieses Herstellers denken wie man will, aber die Untoten sind wohl unbestritten die besten Figuren ihrer Art auf dem gesamten Markt. Da ich glücklicherweise zahlreiche davon zu hause habe (aus dem alten 2-Spieler Set von Kings of War), hat sich die Rekrutierung der normalen Gefolgsleute also sehr einfach gestaltet. Die Schläger würden Zombies und Ghoule sein, die bewaffneten Modelle stelle ich durch Skelette dar und sollte sich mal ein stärker gepanzerter Streiter der Gruppe anschließen, kann man dieses durch die Fluchritter darstellen.

Nachdem dieser Punkt also schnell erledigt war, kommen wir nun zu den wichtigeren Figuren, dazu zählt vor allem anderen natürlich der Zauberer an sich, aber auch der Zauberschüler, sowie der eine oder andere Gefolgsmann, wie der Mediziner (bzw. das Untote Äquivalent dazu), der Schatzsucher und so weiter. Hier sind mir - eher durch Zufall - ein paar sehr passende Modelle in die Hände gefallen, die natürlich gleich requiriert wurden.

Die Abenteurergruppe hat sich nun also gefunden und wird sich schnell noch in Schale schmeißen, bevor sie sich auf den Weg machen, die Ruinen von Frostgrave zu erkunden.

... mehr in Kürze