Mittwoch, 18. März 2015

Naval Thunder - die ersten Modelle sind da

Die ersten Figuren von Magister Militum​ sind heute angekommen. (Letzte Woche bestellt, nach gerade mal 5 Werktagen schon bei mir, das nenne ich mal fix!)

Da ich ja noch keine Erfahrungen mit dem 1:6000 Maßstab habe, hab ich mir einfach mal ein paar britische Schiffe bestellt. Neben drei Schlachtschiffen (Queen Elizabeth, Warpite und Valiant) vor allem viele kleine Schiffe (Fregatten, Trawler und Minensucher), um mal zu sehen, wie klein die kleinsten Modelle so werden - und um heraus zu finden, ob ich die denn überhaupt bemalen kann!

Ich war zwar durch die Berichte meines Bruders schon darauf vorbereitet, aber mannomann, sind die klein die Biester! Umso erfreulicher ist es aber, dass die Qualität der Schiffe trotz allem sehr gut ist!

Fix war der Airbrush gezückt und die Grundierung, sowie die ersten beiden Highlights drauf, bevor es dann mit dem Pinsel weiter ging.

Nach einem abschließendem Highlight mit reinem Weiß habe ich noch das Deck und die Schlote bemalt, sowie natürlich das Wasser rund um die Schiffe. Man könnte jetzt noch weiter machen, wenn man wollte, mir reicht das aber erst einmal für einen ersten Eindruck.

Eine Frage ist aber noch offen: wie markiere ich die Schiffe sinnvoll? Es macht ja durchaus Sinn, eine Nummer oder Zahlen-Ziffern-Kombination hinten auf das flache Teil der Base zu schreiben, aber ich möchte eigentlich auch gerne eine Flagge drauf haben, weil das toll aussieht... was meint Ihr, was kann man tun?