Donnerstag, 2. Oktober 2014

Dreadball - weiter geht's!


Gestern Abend ging es munter weiter mit meinem ersten Dreadball-Team.

Wie gesagt wollte ich an denen ja das Farbschema testen, dass ich für meine PanO-Infinity-Figuren nutzen möchte. Dazu trage ich auf eine zweifarbige Grundierung (Schwarz mit grauem, zenitalen Highlight) mehrere Blautöne auf, wobei ich immer heller werde und die helleren Schichten entsprechend auf kleinere Bereiche konzentriere. Da ich zwar nun schon relativ lange einen Airbrush benutze, aber ihn noch nie so wirklich für die farbliche Gestaltung von Figuren, sondern eher zum Grundieren und bemalen von Fahrzeugen benutzt habe, wird das eine gute Übung für mich sein.

Grundierung aus Schwarzem Grundton mit dem ersten grauen Highlight

Zeit für die erste Grundfarbe

Die Farbe wird ein bisschen aufgehellt für die ersten "echten" Highlights

Am Ende ist das Ergebnis schön hell und Leuchtend.

Dank des Airbrushs bleibt die Farbschicht aber dünn genug um keine Details zu verdecken
An dieser Stelle war ich mit dem Ergebnis sehr zufrieden, das setzen der Highlights ist einfach und der Effekt gefiel mir schon sehr gut. Für die PanO Figuren bin ich sehr zuversichtlich, was das Farbschema angeht.

Nachdem dieser "Test" damit erfolgreich abgeschlossen war, wollte ich aber doch etwas mehr Tiefe in die Figuren bekommen, da diese (im Gegensatz zu den PanO - Figuren) ja fast komplett blau werden, entschied ich mich dafür, die kompletten Figuren (und nicht nur die Lücken zwischen den einzelnen Platten) mit blauem Wash zu überziehen. Das schwächt die Highlights deutlich ab, ohne diese jedoch komplett zu verdecken, der Effekt wird lediglich ein bisschen subtiler.

Blaues Wash - was es macht? 

Es washt blau! :-)

Die Highlights sind trotzdem erhalten geblieben

Nun kommt Farbe ins Spiel

Teile des Helms werden mit weiß hervorgehoben

Und die ersten Kantenhighlights werden gesetzt. 

Jetzt werden die Stellen, an denen die Kleidung sichtbar ist mit dunkelgrau bemalt

Und zuletzt der Handschuh mit Silber
Okay, das klappte doch alles schon mal ziemlich gut. Als nächstes werde ich den Handschuh und die Kleidung washen und highlighten und dann sollten wir auch schon fast fertig sein. Zum Schluss werde ich - nach dem Mattlack - die Rüstungsteile noch mit Glanzlack zum leuchten bringen, ich denke jeder kennt die Bilder von den Reflektierenden Hochglanz-Helmen aus der NFL, das ist genau der Effekt, den ich erzielen möchte.

Also, bleibt dran!

Thomas