Dienstag, 25. März 2014

Endlich mal wieder Dystopian Wars

Am Wochenende haben wir es erstmals seit einer gefühlten Ewigkeit - ich fürchte sogar seit etwas über einem Jahr - geschafft, eine Runde Dystopian Wars zu spielen. Da Christian die Regeln noch gar nicht "live" ausprobiert hat und meine Spielpraxis wie erwähnt schon eine beachtliche Staubschicht aufzuweisen hat, haben wir es erst mal simpel gehalten und ohne großen Schnick-Schnack gespielt. Mit persönlich hat es großen Spaß gemacht, ich gehe einfach mal so weit und sage, das Christian sich auch sehr gut amüsiert hat. Mit je einer Niederlage und einem Sieg in zwei Spielen war das Schlachtenglück wirklich angenehm ausgeglichen. Auf der Rückfahrt ist mir natürlich noch die eine oder andere Sache eingefallen, die wir nicht ganz richtig gemacht haben, aber da wir auf beiden Seiten die selben Fehler gemacht haben, war es dennoch ausgeglichen.

Ich freue mich schon auf die nächste Runde - nicht nur wegen der tollen Inseln und den wunderschönen Modellen!

Gruß,
Thomas