Donnerstag, 19. September 2013

Waterloo ... fast da

Falls Ihr Euch wundert, warum hier momentan so wenig los ist, so kann ich Euch beruhigen. Der Grund dafür ist knapp drei Zentimeter hoch, hat ziemlich genau 200 Freunde dabei und ist erst grau, dann weiß und etwas später dann rot mit grauer Hose, bunten Umschlägen, lustigem Hut (mancher würde dazu Shako sagen) und Schießgewehr in der Hand.

Ja, Ihr habt es erraten, ich bin noch immer mittendrin im Waterloo-Projekt.
In drei Wochen steigt die große Schlacht, die (unzähligen) Franks aus Hamburg haben sich große Mühen mit den Vorbereitungen gegeben und versorgen uns Teilnehmer regelmäßig mit frischen Infos. Und was man da liest, macht echt einen guten Eindruck. Offenbar wird das echt ein sehr durchdachtes Spiel, das zum Glück nicht nur auf dem Tisch selbst stattfindet, sondern auch noch drum herum: Depeschen schreiben, Schlachtpläne schmieden, und so weiter - hach, ich freu' mich schon!

Nachdem diese Woche die ersten Highlander das Licht der Welt erblickt haben, ist das Ende jetzt wirklich schon deutlich am Horizont zu erkennen. Hier nun also mein aktueller Stand, damit Ihr auch mal seht was so vor sich geht. Ich verzichte an dieser Stelle auf ein "WIP-Bild", weswegen Ihr Euch mit der Tabelle begnügen müsst.



... aber damit Ihr nicht ganz so traurig seid, hier ein Bild zur Aufmunterung:

 

In diesem Sinne: reingehaun!

Thomas