Dienstag, 4. Dezember 2012

StuG III Ausf G. "Saukopf"



One of the best-looking German tanks of WW 2 is, at least for me, the Sturmgeschütz III Ausführung G. with Topfblende, better known as "Saukopf" (for the mantle of the gun looking like a boar head). This will be the perfect support tank for my grenadiers. So when yesterday the model arrived, I lost no time and got busy. On the picture above I just unpacked it and put the essential part together to get e feel of how the model will look at the end. And I must say, I'm absolutely satisfied about this model. This is quite a chunk of resin but the details look fine and crisp. Today I will base coat the model and scratch-build the missing MG, which is not provided with this model, although it should be on this tank. It's not missing, Warlord just does not provide a MG, dunno why. After base coating the Tank itself, the Schürzen will get the same treatment. I did not jet decide whether I will add some battle damage to them. What do you think about damaged Schürzen? Apart from this, I too have not decided how the camouflage pattern will look  like. The base color will be Dunkelgelb, but will there be stripes or any other pattern? I don't have an airbrush so I will have to find another way to soften the edges of the pattern. Maybe wet-blending will do the trick? How do you feel about the pattern?

Cheers,
Thomas
----------------------

Einer meiner absoluten Lieblingspanzer des zweiten Weltkrieges ist und war schon lange das Sturmgeschütz III mit Saukopf. Die Form der Blende trägt zum aggressiven Aussehen des Geschützes bei und gefällt zumindest mir deutlich besser, als die eckigen Versionen. Schon früh war also für mich klar: so einen brauche ich als Unterstützung für meine Grenadiere! Auf dem Bild oben habe ich es gerade ausgepackt und die "wesentlichen" Teile drangebaut, damit ich ein Gefühl davon bekomme, wie das Modell am Ende aussieht. Es ist ein echter Klotz aus Resin, die Details sind aber scharf und fein gegossen, ich bin wirklich sehr zufrieden. Einziger Minuspunkt ist das fehlende MG, dass (aus welchem Grund auch immer) nicht mitgeliefert wird. ... also es fehlt nicht in diesem Sinne, da es nicht zum Modell gehört, das StuG hatte aber eins, auch nach dem RoE und Bolt Action Regelwerken. Egal, aus dem Gussrahmen der Grenadiere sind noch welche übrig, also baue ich mir heute ein MG mit einem kleinen Schild einfach selbst. Das Modell habe ich Gestern Abend noch komplett zusammen gebaut, heute ist also Grundieren angesagt. Die Schürzen habe ich dazu erstmal ab gelassen, damit ich an die Laufrollen noch ran komme. Außerdem habe ich noch nicht entschieden, ob ich die Schürzen beschädigen möchte, oder nicht. Was denkt Ihr dazu? Darüber hinaus habe ich mich auch noch nicht für ein Tarnmuster entscheiden können. Ich habe keinen Airbrush, müsste mir also für so manches Muster was überlegen, wie ich die Übergänge fließend hin bekomme. (Vielleicht nassblenden?) Was denkt Ihr, welches Muster/Technik da am angebrachtesten ist?

Schönen Gruß,
Thomas