Dienstag, 12. Juli 2011

Bernulfs Horde (oder: Das Army-Painter Experiment)

In wenigen Tagen wird Bernulfs Horde eintreffen. 
Neben Bernulf höchstpersönlich, dessen Name im Germanischen "Stark wie ein Bär und zäh wie ein Wolf" bedeutet,  erwarte ich 60 seiner besten Krieger sowie fast 20 Jäger des Stammes. Gerüchten zufolge soll auch ein Hundeführer unter der Meute sein. 

Das sind dann gut 80 Mann, die allesamt entgratet, zusammengebaut und bemalt werden wollen. Aus meinen Warhammer-Fantasy-Zeiten kenne ich das Problem mit der Bemalung großer Einheiten noch all zu gut, habe ich doch Untote gespielt und da weit über 200 Figuren bemalt. Aus genau diesem Grund möchte ich ein Experiment wagen: 

Ich werde Bernulfs Horde nicht klassisch bemalen, sondern mit dem Army-Painter System. 

Sollte das tatsächlich so funktionieren, wie auf den Seiten im Netz und in den Videos (nicht nur denen des Herstellers) zu sehen ist, dann wäre das ja fast unglaublich! Nicht das Ihr mich falsch versteht, ich habe keinesfalls vor, meine Modelle aus Skirmish-Systemen so zu bemalen, allerdings scheint mir die Methode gerade für Massenschlacht-Systeme wie Hail Caesar durchaus angebracht. 

Sobald die Lieferung eingetroffen ist werde ich loslegen und Euch hier natürlich Tag für Tag auf dem Laufenden halten!

Gruß,

Thomas